Zurück ins 18./19. Jahrhundert?

Deutschland, Frankreich und Russland verhandeln über die Zukunft von Osteuropa – genauer gesagt über die Zukunft des geographischen Raums, der zwischen den Grenzen Russlands und Deutschlands liegt.

Leider hat dieses Paktieren zwischen dem Westen und Russland in der Vergangenheit nie zu friedlichen und demokratischen Lösungen für Osteuropa geführt (die polnischen Teilungen Ende des 18. Jahrhunderts sind das beste Beispiel). Mittlerweile sollte jedem, der einigermassen klar bei Verstand ist, bewusst geworden sein, dass es nicht mehr um die Teilung der Ukraine, sondern um Einflusssphären Russlands im Baltikum und Mittelosteuropa geht – und damit auch um die Zukunft der EU.

Daher sollten die EU (ja, wo ist die EU?), Polen und die USA nicht zulassen, dass sich die Politiker Deutschlands und Frankreichs mit Russland alleine an einen Verhandlungstisch setzen – denn die beiden westeuropäischen Staaten haben viel zu viel Verständnis für die verbrecherischen Handlungen und Lügen Russlands (was auch nicht unbedingt für ihr Demokratie- und Freiheitsverständnis spricht).

Die Konstellation D-F-R kann nur zu Lösungen führen, die zum Vorteil Russlands sind.

Gegenüber dieser Allianz sind die Ukrainer relativ hilflos, sie haben sich bis jetzt aber trotzdem erfolgreich gegen die pro-russischen Pläne gewehrt.

 

https://i1.wp.com/mediarnbo.org/wp-content/uploads/2014/08/17-08_rus.jpg

Ob die ukrainischen Streitkräfte diesen Rest auch noch zurückgewinnen werden?

Es ist zu bezweifeln.

Nachtrag: Ja, Russland hat sich entschieden, Truppen in die Ukraine zu schicken. Inoffiziell seit ca. 15 August; offiziell seit 27/28. August 2014.

 

Advertisements

About osteuropa news

Eastern European area studies in English and Germanm
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s