Grossveranstaltungen und deren (Un)Sinn

…wieder einmal, das was schon längst alle wissen – Grossveranstaltungen wie Europa-, Weltmeisterschaften im Fussball oder Olympische Spiele. Das alles lohnt nur für die Bauinvestoren und für in dunkle Manchenschaften verwickelte Politiker. Ein Beipiel sind die Kosten für einige Stadien in der Ukraine (Fussball EM Ukraine/Polen 2012). Auch ist  das Problem wohlbekannt, dass man oft mit der Infrastruktur später nicht mehr viel anfangen kann: Das betrifft vor allem die Stadien in Polen, insbesondere Breslau (Artikel). Die kommenden Olympia-Winterspiele 2014 im russischen Sotschi haben gleich alles auf einmal. Vorderhand politische Ränkespiele und Fragen zu den Kosten, die der Bau der Anlagen mit sich bringt: von den ursprünglich geplanten 50 Milliarden USD ist wohl die Hälfte des Betrages “verschwunden.”

Advertisements

About osteuropa news

Eastern European area studies in English and Germanm
This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s